Dr. med. Mirto Groß
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Benrather
Schloßallee 125
40597 Düsseldorf

Die Praxis
Das Team
Unsere Leistungen
Kontakt
Sprechstunden
Mo - Fr:08.00 - 12.00 Uhr
Mo + Do15.00 - 18.00 Uhr
Di:08.00 - 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Lungenfunktion

Lungen-Funktionstest

Um die Funktion der Lunge zu prüfen wird die Spirometrie eingesetzt. Mit einem Flusssensor wird der Luftstrom beim Atmen gemessen.

Der Patient atmet über ein Mundstück ein und aus, das mit einem Spirometer verbunden ist. Der Patient erhält verschiedene Anweisen zum Ein- und Ausatmen, die es möglichst genau zu befolgen gilt. Sonst werden falsche Werte gemessen, die wiederum zu falschen Rückschlüssen bei der Behandlung führen können.

Die entscheidenden Messwerte und Ergebnisse werden aus der Differenz aus Ruheatmung und maximaler Aus- und Einatmung bestimmt. Da bei der Spirometrie ständig die Strömung gemessen wird, lassen sich neben den Strömungswerten wie Peak Flow (engl. peak expiratory flow, PEF) und verschiedene exspiratorische Atemstromstärken (MEF) auch Lungenvolumina wie Vitalkapazität (VC), exspiratorisches Reservevolumen (ERV) und Ruheatemzugvolumen (VT, auch TV von engl. Tidal Volume) bestimmen. Die Einatmung gibt in der Regel keine interessanten Messwerte und spielt daher nur eine geringe Rolle.