Dr. med. Mirto Groß
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Benrather
Schloßallee 125
40597 Düsseldorf

Die Praxis
Das Team
Unsere Leistungen
Kontakt
Sprechstunden
Mo - Fr:08.00 - 12.00 Uhr
Mo + Do15.00 - 18.00 Uhr
Di:08.00 - 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ultraschall der Schilddrüse

Ultraschalluntersuchung

Eine Ultraschalluntersuchung (auch Sonographie genannt) ist eine schmerzfreie Untersuchungsform, bei der hohe Schallwellen im für Menschen nicht hörbaren Ultraschallbereich durch die Reflexion an den Körperorganen zum Untersuchungsinstrument zurück gelangen und dort registriert werden. Aus diesen Signalen kann man von einem Computer ein Bild von den inneren Organen des Patienten berechnen lassen und dieses anzeigen.

Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse

Bei der Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse können wir Größe, Struktur der Schilddrüse und mögliche Veränderungen wie Knoten oder Zysten erkennen. Im Ultraschallbild stellt sich das Gewebe je nach Beschaffenheit unterschiedlich dar. Normalerweise erscheint es hellgrau - dann spricht man von einer homogenen Echostruktur. Ist das Gewebe eher dunkel abgebildet, könnte das ein Hinweis auf eine Erkrankung sein.

Wann sollte untersucht werden?

Da eine gewisse Veranlagung zu einer Funktionsstörung der Schilddrüse bereits im Erbgut festgelegt ist, sollte der Patient die Familiengeschichte reflektieren. Kommen dann noch Faktoren wie "ungesunder Lebenswandel", falsche Ernährung und/oder Gewichtszunahme oder -abnahme hinzu ist akuter Untersuchungsbedarf da.